20. Mai 2012

Die dritte Lebenswoche ist immer eine der spannendsten

in der Entwicklung der Welpen :

- Augen und Ohren sind jetzt ganz geöffnet

und die Kleinen nehmen ihre Umwelt bewusster war .

- Aus den lustigen Pinguinen, die auf dem dicken Bäuchlein durch die Wurfkiste robben,

werden kleine Wesen, die mit tapsigen ungelenkten Schritten ihre kleine Welt erkunden.

- Die erste Wurmkur wurde ohne murren und knurren brav genommen.

- Der Zuchtwart (in ) war da und hat die erste Wurfabnahme gemacht,

hier ein kleiner Auszug aus dem Wurfmeldeschein:

Sehr gleichmäßiger Wurf, die Welpen sehen wohlgenährt,

gepflegt und rundum gesund aus.

Sie haben sehr gute Pigmente und wunderschöne dunkle Augen,

ein rundum gelungener Wurf.

- Lea ist immer noch eine aufopfernde Mama,

sie pflegt und hegt ihre kleine Familie mit viel Liebe und Leidenschaft

und beim kleinsten Piep aus der Wurfkiste ist sie da und bemuttert ihr Quintett.

Die leckere nahrhafte Milch fließt immer noch in Strömen,

darum sind die kleinen Racker auch so dick und rund.

 

 

 
Diesmal gibt es noch ein paar schöne Einzelfotos

von den kleinen Dickmännern,

aber in der kommenden Woche ist " Äktschen " angesagt.

 

 
   

Delaney Deluxe
 
   

Unser Bärchen übt bereits im zarten Alter von 3 Wochen

den typischen Beardieblick, ...
 

   

bevor er langsam wieder in Morpheus-Arme entgleitet.
 
   

Davie dare to dream
 
   

Der kleine mutige Drachentöter
 
   

kann bereits von seinem neuen Zuhause träumen.
 
   

Ganz elegant

Dinky Dickson
 

   

Du Kumpel, ganz ehrlich, es gibt keine lila Hunde!

 

   
Dainty Damsel -

die süße Unschuld vom Lande

hat es faustdick hinter den kleinen Öhrchen

 

   

Dotty Dolce Vita
 
   

Die junge Lady weiß schon jetzt was sie will.
 
 

 
 
 


Es ist keine Kunst die Welt zu erobern:

Wenn du kannst, erobere ein Herz !

Delaney und Dickson möchten ihr Herz erobern !
 

 
 

 
 

Eine Hand voll Glück
fotografiert von Lennys Frauchen
 
   
Bärchen Delaney mit seinen kleinen Speckfältchen auf der Nase
   
Davie träumt vom großen Glück
   
Dickson ganz Gentleman
   
Süße Dainty riskiert ein Auge
   
 
Dotty, ich bin nicht süß!

 

 
  Kleine Anmerkung:

Nein die Welpen sind nicht tricolor,
die leichte Rotfärbung an Schnäuzchen und Pfötchen  kommen
von Leas ordentlichen und ausdauernden Putzaktionen.

Im Speichel ist Porphyrin enthalten, ein rot-violetter, körpereigener Farbstoff, durch lecken wird dieser Stoff auf das Fell gebracht
und bewirkt bei weißen Hunden die Rotverfärbungen des Fells.

In wenigen Wochen ist das wieder rausgewachsen!

 

 
 

 
 

Die ersten Besucher

 

   
Davie

Liebe auf den ersten Biss !
 

   
Leichtmatrose Davie

ihn kann kein Wässerchen trüben ...
 

   
aber tief in seiner Seele ist er ein Pirat.
   

Dainty sagt: Tschaaaaaaaauuuuu für now !
 
 

 
 
  Auf diesem Weg möchten wir uns bei Euch noch mal für die vielen lieben Emails, Gästebuch-Einträge, Telefongespräche
und natürlich die tollen Geschenke zur Geburt unserer "
Dickmanns !" bedanken.

Wir und besonders Lea haben uns sehr darüber gefreut !

 

 
 

 
 
  Hier lang geht´s zur zweiten Woche = >