The A-Team

Die achte Woche

 

Hallo, da bin ich wieder euer Armani !

Lange nichts voneinander gehört, habt ihr mich schon vermisst ?

An dieser Stelle möchte ich euch von den Ereignissen der achten und letzten Woche berichten.

Puh, ich sag´ euch die Woche war sooo anstrengend, volles Beardiewelpen-Programm,

kaum Zeit für die angenehmen Seiten des Lebens wie schlafen und fressen,

aber seht selbst, dann wisst ihr was ich meine .


 

Hilfe, holt uns hier ´raus,

wir haben doch nichts getan .

Frauchen, dauert das noch lange ?

Guck mal, mir steht schon das Pipi in den Augen ...

 Oh Mann, ich gestehe alles,

aber lasst mich schnell aus dieser komische

ruckelnden Foltermaschine  ,

ich bin schon ganz grün um die Nase !

 



 

Kratz, kratz,

Schon wieder ein neues Foltergerät

Ich werd´ noch wahnsinnig mit diesem Ding am Hals,

wofür mag das nur gut sein ?

Ich will ...

ich muß..

 wie komm´ ich nur an das Leckerchen ´ran ?

Leinentraining für Hund und Herrchen -

wir haben Stunden gebraucht

um den Knoten wieder aufzukriegen ;o)

Nein, Frauchen,

da kannst du mir noch sooo gut zureden,

ich gehe keinen Schritt weiter ohne ein

 Leckerchen !

Armani,

komm schnell,

hier im hohen Gras kann man wunderbar verschnaufen

und hier findet uns niemand. 

" Wusstet ihr das es so große Hunde gibt ? "

" Was kriegt der wohl zu fressen,

das will ich auch haben "



 

Sitz - Übung

die Erste

im kleinen Kreis

Sitz - Übung

die Zweite

im großen Kreis

Sitz-Übung

die Dritte

in Perfektion



 

Okay Amy,

ich nehme Anlauf

und springe mit Schwung auf das Brett.

Du wirst in die Luft geschleudert ,

dann versuchst du den Schlüssel vom

Leckerchenschrank vom Haken zu fischen.

Auf los, geht´s los !

Du Lea, haste gesehen,

Amys Herrchen steckt im Tunnel fest.

Ich glaub er sollte mehr auf seine Figur achten !

Thomas,

ich glaub das mit dem Agility

hast du falsch verstanden,

Der Hund soll durch

und das Herrchen nebenher laufen...

... guck mal so

Kommt, wir verstopfen den Tunnel,

bevor Thomas zurück kommt...



 


Neben den obengenannten Übungen wie Autofahren , an der Leine laufen und Sitz machen,

sind unsere Welpen in der vergangenen Woche noch einmal entwurmt

und vom Tierarzt geimpft und gechipt worden.

Selbstverständlich haben Sie auch die zweite Wurfabnahmen ohne Beanstandung gut überstanden.

Nun sind sie gewappnet für ein langes glückliches Beardieleben in ihren neuen Familien,

welche bereits sehnsüchtig auf sie warten und die Tage zählen.

Für uns heißt es nun leider bald Abschied nehmen von den Kleinen.

Sie sind uns in den letzten Wochen so sehr an Herz gewachsen und es fällt uns schwer sie los zu lassen,

aber die Zeit ist reif dafür, leider .

Doch bevor es soweit ist machen wir mit Ihnen noch einen " Betriebsausflug "

und zeigen Ihnen ein weiteres Stück der großen weiten Welt
 

Alle Mann aussteigen, wir sind da !

Endlich mir war auch schon wieder ganz schlecht .

Du Angus, riechst du das auch ?

Es riecht so ... anders, spannend, aufregend,

einfach klasse, stimmts ?

Jau !!!

( das ist sauerländisch und heißt soviel wie ja )

Schnüffel, schnüffel,

hier ist etwas hergelaufen, toller Geruch,

vielleicht ein Schaf ?

Ich seh´s , ich seh´s,

da isses ja .

Wo,wo,wo ?

Kuck mal, was kommt den da ?

Is´das ein Schaf ?

Nee, das ist kein Schaf !

Wohl wahr , ist doch ein Schaf

Bist du wirklich ein Schaf ?

Dann mach doch mal " mäh " für uns

Ich sag euch gleich " mäh " ich bin doch kein Schaf.

Ich bin eine Tibet Terrier-Dame, ihr " Vollpfosten "

Fröhlicher Beardie am Morgen,

vertreibt Kummer und Sorgen !

Und du kannst sie wirklich alle auseinander halten ?

( Eine der häufigsten Fragen

die uns in der letzten Zeit gestellt wurde )

Uiiih, das war schön, aber jetzt sind wir müde

und müssen

husch, husch ins Körbchen.

Tschüß