06. September 2015

Das ist ja der "HIT!"

So haben Martina und ich gedacht und uns und unsere Mädels zum

" Hüte-Instikt-Test "

beim BCCD angemeldet

und dieser Tag barg einige Überraschungen

 


Helga, ca. 30 Ostpreußische Skudden, Easy und ich
   

Vorsichtig annähern an die Schafe- zuerst an der Leine.
Helga zeigt mir worauf ich achten muss, man nennt das " Schafe lesen!"

* * *

Eigentlich hatte ich gedacht Easy sieht die Schafe und gräbt ihren " Hüteinstikt " aus.

Frauchen denkt, Easy lenkt ;o))

Am Tag vorher haben Easy und ich bereits an der kleinen Herde geübt,
sie zeigte sich sehr unsicher und suchte immer meine Nähe, ganz blöd, dann hauen nämlich die Schafe ab.

Für alle die nun denken
" Dummer Hund "
nein, alles gut, Hunde die nicht sofort in den "Hütemodus" fallen,
können beim täglichen Spaziergang in Gefahrensituation besser abgerufen werden
und jagen nicht jedem Hasen und Reh hinterher.

 

 

Ach und noch ein kleiner Hinweis:
Schafe sind keine Sportgeräte, sondern Lebewesen.
Sie brauchen Zeit zum pausieren, fressen und wiederkäuen und dürfen nicht pausenlos herumgeschubst werden.

 

  Seine Schafe lesen, das sollte ein guter Schäfer können !

Wie nah können wir kommen, wenn wir in diese Richtung gehen,
 was geschieht wenn ich die Richtung wechsle, wann komme ich zu nah und die Herde flieht ?

 

 

Das ist Hope,
ein so genanntes Flaschenlamm.
Hope glaubt sie ist ein Hund und das bringt manchen Hund aus dem Konzept, so wie Easy hier ;o))
 
 
" He Schaf,  zurück zur Herde !"

 

 

Ein Schaf geht voran und alle folgen.

 

 
Easy muss lernen gebührend Abstand von den Schafen zu halten, kommt sie zu nah,

überrennen die Schafe das Leittier ( in diesem Fall mich)

 

 
  Wie groß ist das Interesse an der Herde ?

Nun, Easy fand den ein oder anderen Schafsköttel interessanter als deren Produzenten,
doch zeigt sie durchaus kurzweilige Ansätze.

Auch muss der Hund an der Herde recht eigenständig arbeiten, ...

 

 
  ... die Bindung die wir uns auf dem Hundeplatz und im täglichen Leben wünschen ist beim Hüten nicht förderlich.

Ein guter Grundgehorsam sollte schon sein, Kommandos wie "STOP" "BLEIB" usw. sollten sitzen,

der Hund muss merken das er die Schafe bewegt.

 

 
 
"Frauchen ich komme mal zu dir !"
 
 
  Ha, rein gelegt !

Schnell eine Kurve gemacht und meine Schäfchen in die entgegen gesetzte Richtung geführt,

so hatte Easy die Chance wieder hinter die Herde zu kommen und kann diese wieder in Balance bringen.
 

 
 
Easy wurde in der Bewertung erstmal zurück gestellt.

 

 

Hannah, Martina, fünf Skudden und Jule

 
Unglaublich, einfach unfassbar !!!

Dieser Hund brachte uns zum Staunen.

Jule, eigentlich nur für Jette als Ersatz eingesprungen.
Jette fand Schafe blöd, außerdem waren die viel zu weit weg von mir,
sie hat eine extreme Bindung zu mir und kam immer zu mir gelaufen.
* * *

Aber nun wieder zu Jule !
Es war wie beim Fußball, bringt der eine Spieler keine Leistung, kommt ein anderer rein.

Und Jule schoss gleich ein Tor, was ?

Nein, natürlich nicht, ...
 

 
  ... aber Jule HÜTET

WOW,
wie ein richtiger Profi, mit Abstand und Balance und noch mehr Freude

 

 
 
Nach dem Misserfolg mir Jette,
waren wir, aber besonders Martina, über Jule´s Auftritt an der Herde total begeistert,...
 
 
 
sie zeigte eine gute Balance an der Herde
und Martina gegenüber den " Will to please"
 
 
 

Dickes Lob von Hannah an Jule:
" Das hast du wirklich prima gemacht, bestanden !"